FreundeSeite für Deutschland

Hallo Leser und Freunde meines Blogs,

erst einmal freue mich sehr über die hohe Anzahl Besucher und Seitenaufrufe meines Blogs aus vielen Ländern. Ziel ist, der politischen Wahrheit zum Erfolg zu verhelfen und sich nicht unterkriegen zu lassen von Lügnern, Desinformanten und Gegnern Deutschlands (auch im eigenem Land). Flagge zeigen ist die Devise!

Wir sind nicht allein in unserem Bemühen um Wahrheit und Gerechtigkeit. Deutschland hat mehr Freunde weltweit, als viele meinen. Dies wissen auch unsere Gegner, welche unser Land bereits zweimal durch Kriegshetze und im Namen Jesu Christi niedergebombt und geplündert haben...aus purem Neid, Hass und Habgier.

Um dies klarzustellen: Deutschland wurde in zwei Weltkriege gezwungen, ohne Alternative. Wir haben nie den Krieg gewollt. Er wurde uns von den Alliierten aufgezwungen!!!

Link: Was uns Deutschen und der Öffentlichkeit verschwiegen wird
Doch die Zeit der englischen und anglo-amerikanischen Weltverschwörer (Bilderberger / Zionisten) und Bereicherer am Volksvermögen und Rohstoffen anderer Länder, durch immer neue Kriege. geht dem Ende zu. Sie wollen es nicht wahrhaben und träumen weiter von der Weltherrschaft, die es für sie nie geben wird.
Je mehr Bürger Flagge zeigen, desto schneller kann ein demokratischer Wandel in Deutschland herbeigeführt werden. Freunde des deutschen Volkes sollten zusammenhalten und gegenseitig stützen.

Freitag, 16. Dezember 2016

Polnische Kriegsverbrechen an Deutschen (Teil 1)




Bereits von März bis September 1939 gab es eine Fülle von Hasspredigten und Gräueltaten gegen die dort ansässigen Deutschen und gegen das Deutsche Reich, welche von der polnischen (jüdischen) Presse, so wie auch von Geistlichen (Christ-Pfaffen) maßgeblich gesteuert wurden. Aufgrund all dessen entschloss sich Hitler, dieser gezielten Provokation und Schreckens-Taten an deutscher Bevölkerung, am 1. September 1939 einzumarschieren, um der bedrohten deutschen Bevölkerung Hilfe zu leisten und dem von Seiten der Alliierten ohnehin in Kürze geplanten Kriegsausbruch gegen das Deutsche Reich zuvor zu kommen. 

Der Einmarsch der Deutschen in Polen erfolgte dann am 1. September 1939, also erst nach all den Gräueltaten der nachstehend geschilderten Ereignisse.

Gräueltaten der Polen und polnischem Partisanen-Gesindel an Deutschen während und nach dem 2. Weltkrieg sind in nachstehenden Informationen nicht enthalten. 

Der Bromberger Blutsonntag 
im September 1939,
oder
Die gezielte Provokation zu Beginn des Zweiten Weltkrieges
Wie es damals war


Bild:
bromberger blutsonntag, polnische kriegsverbrechen,




Bilder zu "Der Bromberger Blutsonntag"







Bild:
polnische kriegsverbrechen, lowitsch,


Link:



Bild:
polnische kriegsverbrechen bereza - kartuska,


Bild:




Bild:



Bild:



Bild:



Link:  Polens Regierung und Pfaffen 
wollen die Wahrheit und Schuld über
 Polens Gräueltaten zum 2. Weltkrieg verhindern




Siehe noch mehr Kriegsverbrechen und Gräueltaten der Polen an Deutschen:

Link:   Polnische Kriegsverbrechen gegen Volksdeutsche (Teil 2)

Bild:
polnische kriegsverbrechen gegen volksdeutsche, kriegsverbrechen der polen gegen deutsche,


Link: Polnische Kriegsverbrechen an Deutschen und östlichen Nachbarn


polnische kriegsverbrechen an deutschen und östlichen nachbarn,



Link:
Rassistisch motivierte, polnische Kriegsverbrechen an Deutschen
von 1681 bis 1939  (2004)




Link:


katholische kirche, pädophilie, kinderschänder,


Link: Papst Franziskus ist ein jüdischer Betrüger




Evangele und kathole Pfaffenbrut tat Deutschen
in der Vergangeheit noch nie gut


Homepage Besucherzähler Instrumente inserieren