Samstag, 1. April 2017

Vom DEUTSCH SEIN und Mehrheitsgesellschaft



Bild:
markus lanz zdf


Der Lanz-Talk im ZDF am 30. März 2017 war wieder mal ein politische Offenbarung zum geistigem Verfall unseres Landes.

Die dort eingeladenen Gäste, u.a. Michel Friedman (alias Guido Pinkel) CDU-Jude und die dem linken Spektrum zugehörige SPD-Türkin Renan Demirkan
Zwei Sprechblasen, die sich gesucht und gefunden haben.

renan demirkan
Demirkan betonte unentwegt, sie sei Deutsche (mit deutscher und türkischer Staatsangehörigkeit). Ihrem Reden nach müsste man glauben, sie wäre so deutsch wie das Bavaria-Denkmal.

Diese Frau meint ernsthaft, dass ein BRD-Pass genügt um Deutscher zu sein.
Offensichtlich weiß sie noch immer nicht, dass der BRD-Pass kein staatliches Dokument ist, sondern nur ein Reisepapier für Staatenlose. Die Firma BRD-GmbH die solch Dokumente ausstellt ist kein Staat und wird nie ein Staat sein, sondern nur eine Firma die im Gewerberegister der Stadt Frankfurt/Main eingetragen ist. Und lt. Eintrag nur mit 25.000 Euro haftet für BRD-Schulden.

Wer all andere Billionen-Schulden einst zahlen soll, dürft ihr euch selber denken.

Frau Demirkan und Genossen sollten sich endlich mal die Zeit nehmen und selbst dort nachschaun. Dann haben sie es schwarz auf weiß. Also nix mit Einbürgerung oder deutscher Staatsbürgerschaft. 

Wenn dem so wäre, könnte jeder Tante-Emma-Laden mit GbmH Bezeichnung gleich am Ladentisch Staatbürgerschafts-Urkunden ausstellen oder seinen Geschäftführer als Kanzler ausrufen. 

Auch Frau Merkel gibt vor, Kanzlerin zu sein, ist jedoch nur Geschäftsführerin der BRD-GmbH, bzw. Geschäftsführerin der von den Besatzungsmächten installierten Reichs-Verwaltung und deren Gebieten, bis ein Friedensvertrag zustande kommt. 
Deren Verwaltung ist nicht einmal befugt, Gesetze zu erlassen! 
Dies darf nur ein Staat. 
Die Firma BRD-GmbH tut es trotzdem, wider Recht und Gesetz.
Doch unentwegt müssen Lanz-Zuschauer solch geistigen Müll, wie von Frau Demirkan genannt, über sich ergehen lassen, seitens der Lügen- und Desinformationspresse in Deutschland. Volksverdummung bis zum bitteren Ende ist angesagt.



Zur geistigen Erhellung zwei einfache Fragen:

Frage 1:
Angenommen, eine Kuh kommt in einem Schafstall zur Welt und verbleibt dort ihr Leben. Wird aus dieser Kuh dann ein Schaf?

Frage 2: 
Angenommen, ein Kuckuck legt eines seiner Eier in das Nest einer Amsel. 
Wird aus dem Kuckucksei dann eine Amsel schlüpfen oder werden?

NEIN, natürlich wird weder so aus einer Kuh ein Schaf, noch aus einem 
Kuckuck jemals eine Amsel werden.

Das dies so ist und bleiben wird, sorgt Mutter Natur seit Millionen von Jahren.
Dies hat einen göttlichen Grund und es ist gut so.

Was redet diese Frau Demirkan nur für einen Mist.

Anderes Beispiel:
Angenommen, ein blonder deutscher Recke wird (aus welchen Gründen auch immer) in der Türkei geboren und wächst dort auf. Wird diesen Deutschen je ein echter Türke als einen der ihrigen betrachten und behaupten dieser sei ein Türke? Nein, sicher wird er dies nicht behaupten oder tun. Es sei denn, er wäre mit dem Dummheits-Virus von Frau Demirkan infiziert und daher nicht ernst zu nehmen.

Als Beweis für ihr angebliches "deutsch sein", bringt sie (gezielt) nebenbei einen Spruch von Goethe in die Runde. Als ob sie mit zwei oder drei solch auswendig gelernten Sprüchen ihr "deutsch sein" nachweisen könnte.
Im übrigen, war Goethe ein Freimaurer und Globalist und somit kein Aushängeschild für Deutschtum.

Den Vogel gänzlich abgeschossen hat sie mit folgender Bemerkung:
Wenn es nach ihr ginge, dann gäbe es weltweit überhaupt keine Länder-Grenzen und jeder könnte gerade dorthin, wo es ihm beliebt und er bleiben möchte.

Dümmer, geht`s wirklich nimmer!
Eine Welt ohne Länder-Grenzen wäre der Traum ihrer Talmud-Weltherrschaftsfreunde. Letztendlich würde dies nichts anderes bedeuten als die Macht des Teufels auf dieser Erde. Kriminelle Subjekte jeglicher Couleur hätten so die Gelegenheit, stets gerade dorthin zu gehen, wo sie sich finanziellen Reibach und Herrschaft versprechen. 

Es gäbe weltweit keine Gelegenheit mehr, die stets anwachsende Kriminalität irgendwie in den Griff zu bekommen, da deren Organisationen und Banden flexibel handeln und von heute auf morgen vorübergehend in andere Gebiete / Länder ausweichen könnten. 

Wurde ein Land von ihnen finanziell ausgesaugt und deren Resourcen geplündert, würde deren weltweit agierende Mafia einfach und problemlos ihre Aktivitäten ein anders Land verlegen und das dortige Land mit Terror, Gewalt und Verbrechen überziehen usw. usw.

Niemand könnte diese Leute mehr in den Griff bekommen oder stoppen. 
Ein Horror-Szenario das man sich gar nicht vorstellen möchte für die Zukunft unseres Planeten.

Das nebenbei alle bestehenden Kulturen und Brauchtum verloren gingen, dürfte ebenfalls klar sein.

Und solch Leute wie Frau Demirkan und ihre linksradikalen Genossen treten dafür auch noch öffentlich im Fernsehen ein. Die Ansichten dieser Frau sind wirklich haarsträubend und zeugen von absoluter Dummheit und politisch denkender Unfähigkeit.

Solch geistige Tiefflieger wie Demirkan und Konsorten stellen SPD-Partei und Merkel-Regime den Bürgern als Wahlkandidaten und ehren diese auch noch mit Preisverleihungen.

Dies besagt klar, dass deren politisches System völlig auf den Hund gekommen und schleunigst abzuschaffen ist. 

Frau Demirkan versteht weder etwas von deutschem Geist und Seele, noch hat sie jemals Bücher von wahren Deutschen gelesen. Sie könnte sich auch nie mit deren Gefühl für deutsche Heimat und Volksgemeinschaft anfreunden. Wie auch, ist sie doch mit Herz und Blut keine Deutsche.

Nebenbei ist sie ein ausgesprochener Freund der Judenheit, möglicherweise verheimlicht, selbst Jüdin.

Es wundert daher nicht, dass Frau Demirkan sich energisch für Globalisierung einsetzt. Wer dies Ziel verfolgt, ist entweder ein Talmud-Jude oder glänzt mit bodenloser, politischer Naivität und Dummheit.

Nur jemand, der von wirtschaftlich, politischen Auswirkungen zu bestimmten Handlungen nicht die geringste Ahnung hat, kann solch Globalisierungs-Wahn nachlaufen. Er bedeutet Weltkommunismus und totale Versklavung und Unterwerfung aller Völker. 
Ein Horror und Alptraum für jeden klar denkenden Menschen.

Und ganz toll findet sie sich, wenn sie von der sog. „Mehrheitsgesellschaft“ faselt, die es angeblich in Deutschland geben soll. Mehrheitsgesellschaft, ein Wort das sie von der Zion-Lobby und den zionistischen Christ-Pfaffen übernommen hat, welche uns glauben lassen wollen, dass es ein deutsches Volk nicht gäbe.

Frau Demirkans „Mehrheitsgesellschaft“ soll angeblich Deutschland sein.

Fakt ist:
Diese Frau Demirkan ist einfach nur mit bodenloser Naivität gesegnet, meine ich. Schon ihr ganzes Getue und Verhalten zeigt, dass man es hier mit einer Person zu tun hat, die besser in einer Psychiatrie-Station aufgenommen gehört, als in ein öffentliches Fernsehprogramm.

Und solch Leute wie Frau Demirkan werden vom BRD-Regime und Zionisten auch noch mit Preisen ausgezeichnet:

> Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen
> Goldene Kamera
> Adolf-Grimme-Preis

Und nicht genug damit, Demirkan war 2004 Mitglied der 12. Bundesversammlung und 2017 Mitglied der 16. Bundesversammlung
nominiert von der SPD und vertrat das Land Nordrhein-Westfalen.

Solch linke, türkische Spinnerin darf ein Land Deutschlands vertreten. Warum holt man sich dafür nicht gleich (Link:)  Präsident Erdogan, einen Krypto-Juden der Türkei?

Wir haben die Nase voll von geistigen Tieffliegern demokratischer Parteien, EU-Globalisierung, USrael-Lobby, Zion-Pfaffen, fremdbestimmt und regiert zu werden.

Diese alle haben nur eines im Sinn, mittels ihrer gewerblichen Firma BRD-GmbH ihr eigenes finanzielles Wohl zu mehren auf Kosten des deutschen Volkes und Steuerzahler. Zusätzlich treiben sie die Schulden des Staates in unabsehbare Höhen, die nicht mehr rückzahlbar sind. 

Fakt ist außerdem: 
Auch wenn Frau Demirkan und Genossen an die sog. Mehrheitsgesellschaft glauben und meinen, mit ihrer gefühlten Mehrheit die Geschicke Deutschlands bestimmen zu können, werden sie ihr gestecktes Ziel nie erreichen. 

Warum werden sie dies Ziel nicht erreichen?
Egal ob Mehrheitsgesellschaft oder nicht, über allem steht bestehendes Recht des Deutschen Reiches.
Und dies Recht ist auf unserer Seite, bzw. der Seite des deutschen Volkes. Daran gibt es nix zu deuteln. 

Wäre ja noch schöner, wenn Menschen die meinen nun die Mehrheit zu stellen, bestehendes Recht aushebeln könnte.

Wenn dem so wäre, könnte eine aufgebrachte Menge auch ungestraft einen Unschuldigen lynchen, da sie ja gerade die Mehrheit stellen. 

 Merke: Nicht die Anzahl oder die Mehrheit siegt, sondern das bestehende Recht, sowohl nationales Recht als auch internationales Recht, welches es auch noch gibt.

Nebenbei gesagt, Türken sind meiner Ansicht nach ohnehin nicht integrierfähig, weil ihre geistigen Fähigkeiten dies nicht zulassen und sie ihr Türke-sein nicht ablegen können. Am besten wären sie in ihrem Heimatland aufgehoben. Und ihre Heimat wollen wir ihnen doch nicht verwehren, wie es SPD und andere Demokraten-Partei anstreben. Jeder hat ein Heimatrecht...auch ein Türke !!!  :)

Also ihr Türken, eure nächste Demo sollte unter dem Motto sein:
Heimatrecht für Türken...in der Türkei !!!

Geht besser jetzt freiwillig zurück in eure Heimat, bevor das BRD-Regime euch dies verbietet. In eurer Heimat seid ihr unter euresgleichen und müsst nicht euren Unmut und Groll an den Deutschen auslassen. 
Wir Nationalen wollen nur euer Bestes :)


Dann müsst ihr auch nicht mehr gegen Deutsche aufs Straßenpflaster spucken und uns als Nazis beschimpfen. 

Merkt euch: Unser Land und Straßen sind blut getränkt aus deutscher Geschichte und Kampf ums Vaterland. Diese lassen wir nicht von Kümmel-Türken ungestraft bespucken. 

Mit Air-Berlin in die Türkei zum Muezzin, das ist 
euer Weg !!


sedar somuncu
Und Türken aufgemerkt!  Euren GEZ-finanzierten, pseudo-intellektuellen Krawall-Türken Serdar Somuncu müsst ihr auf jeden Fall mitnehmen. Dessen zukünftiger Aufenthalt wird mit Sicherheit nicht verlängert !

Link zu Serdar Somuncu:
Wir werden stärker, sie werden schwächer


Die Politgäste die Markus Lanz in seiner Talkrunde aufbietet, werden zunehmend linksradikaler und abenteuerlicher. Möglicherweise bringt er keine anderen mehr in seine Sendung.

Daher ein kostenfreier Tip für Herrn Lanz (falls er dies liest oder davon Kenntnis erhält):
Wie wäre es Herr Lanz, wenn sie in ihren Sendungen stets ein farbenprächtiges Tiroler-Hütchen am Kopf tragen würden, eventuell mit Feder drauf? 
Möglicherweise würde dies die Anzahl Zuschauer erhöhen und die Leutchen im Fernsehsessel erheitern. Mal herzhaft lachen soll gesund sein, heißt es“.

michel friedman
Vom noch eingeladenen Gast und politischen Fürsprecher Frau Demirkans, dem Journalisten und jüdischem Wortverdreher und CDU-Zionisten Michel Friedman will ich gar nicht erst reden. Der ist mittlerweile bekannt im Land,wie saures Bier.

Friedman spult eh nur ewig die gleiche politische Leiher, grad wie ein Hochzeitslader bei der Hochzeitsfeier, ha, ha.

Somit möchte ich schließen und euch Kameraden und Lesern nicht weiter den Tag vermiesen.

Interessanter Link:


alfred schäfer

Revisionisten aus Frankreich - Info und Videos


Link:  Frankreich - Das Lügengebäude bricht


vincent reynouard



SucheBiete Kleinanzeigen