Donnerstag, 18. Juni 2020

Unfassbar: Audrey Hepburn war Anne Frank


BRD-Schwindel !
Zwei investigative Journalisten / Redakteure Herbert E. Porsch und Iwona Schmidt haben schier Unfassbares herausbekommen:

Anne Frank, ihre Schwester Margot sowie Mutter Edith Frank starben nicht, wie immer behauptet, 1945 in deutschen Konzentrationslagern,sondern erst viele Jahrzehnte später in vergoldeten Betten.

Mit diesem Welt-Betrug haben ihr Vater Otto Frank und die Anne Frank Stiftung in Amsterdam viele Millionen Euro verdient und verdienen daran noch immer.

Gefälschte Identitäten ist bekanntermaßen eine Spezialität der Juden.

Seit 2012 läuft die Wanderausstellung Anne Frank bereits durch Deutschland.
Vor etwa einem Jahr war sie auch im Raum Hof-Saale Schüler aller Klassen wurden mehr oder weniger gezwungen sich das Ganze anzusehen und mitzuwirken, ansonsten gibt es wohl Repressionen seitens der Schulbehörden- und Stadtväter.

Link zur Webseite:




Siehe auch:

       
Juni 2020


Link:



Landtagsabgeordneter Klaus Adelt aus Selbitz



Klein Klaus kann kaum über eine Tischplatte schauen...diesem Typ ist nicht zu trauen  :)




Link:





Instrumente inserieren kostenloser besucherzähler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen