Mittwoch, 30. Oktober 2019

2.Weltkrieg - US-Marine-Offizier spricht Klartext

Ein US-amerikanischer Marine-Offizier und Politologe spricht Klartext

Der mutige Autor starb am 25.September 2019
Er ruhe in Frieden !

Eine 2. Auflage wird gerade gedruckt (da die 1.Auflage ratz-fatz vergriffen war) und erscheint Mitte November 2019 und wird nachgeliefert. 

 
Benton L. Bradberry diente fast den ganzen Kalten Krieg lang (von 1955 bis 1977) als Offizier und Pilot in der US-Marine. Seine Generation wurde mit anti-deutscher Propaganda und den sattsam bekannten „Holocaust“-Märchen getränkt.

Auch der junge Bradberry wurde in die antikommunistische Propaganda und die Kriegspsychose des Kalten Kriegs eingetaucht. Er ist zeitlebens von der Geschichte dieses Zeitabschnitts fasziniert und hat sich tief in alle seine Aspekte eingelesen.

In seiner Zeit als Marineflieger hat er viel von Europa gesehen und ist seitdem in Europa weit herumgereist. Bei seiner skeptischen Veranlagung hat er schon vor langem daran gezweifelt, daß die offizielle Propaganda die ganze Geschichte erzählt.

Bradberry hat als Politikwissenschaftler Jahre damit verbracht, „die andere Seite der Geschichte“ zu erforschen. Und jetzt hat er ein Buch darüber geschrieben.

Der Autor ist Absolvent der Naval Post Graduate School in Monterey, Kalifornien, mit einem Abschluß in Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen.

Bibliographische Daten:
Ca. 400 Seiten, Festeinband, Fadenheftung, Format: DIN A 5, zahlreiche Abbildungen, gedruckt auf 100 g/qm Bilderdruckpapier


Das Lesen dieses Buches sollte 

Pflichtprogramm an deutschen Schulen werden
 und jeder Deutsche und politisch Interessierte sollte es lesen oder gelesen haben.
Dem Autor dieses Buch gebürt der Friedensnobelpreis, leider ist er kürzlich verstorben.
Oder wurde er vielleicht gestorben?

Deutsche überarbeitete und korrigierte Übersetzung des 2012 im Verlag Authorhouse, Bloomington (Indiana), erschienenen US-amerikanischen Originals "The Myth of German Villainy".

 
Für Kameraden und Freunde meines Blogs nachstehend schon mal kleine Leseproben zu diesem Buch:

 Leseprobe 1:
Weder Kaiser Wilhelm noch Hitler wollten den Krieg. Sowohl der Erste als auch der Zweite Weltkrieg wurde Deutschland von den Alliierten aufgezwungen. Deutschlands große Sünde war, zu spät als konsolidierter Nationalstaat in Erscheinung zu treten und so das eingespielte traditionelle System des „Gleichgewichts der Kräfte“ in Europa umzuwerfen.

Die bereits etablierten Großmächte Britannien, Frankreich und Rußland schlossen sich 1914 zusammen, um diesen neuen Rivalen zu vernichten. Als Deutschland phoenix-gleich sich aus der Asche des Ersten Weltkriegs erhob, um wieder eine Großmacht zu werden, leisteten die selben Mächte – unter Federführung der hinzukommenden USA – mit dem Zweiten Weltkrieg ganze Arbeit.

Die vorsätzliche Vernichtung Deutschlands im Zweiten Weltkrieg kommt nur der Zerstörung des alten Karthago durch die Römer gleich. Und es geschah aus demselben Grund: einen kommerziellen Konkurrenten auszuschalten.

Die „offizielle“ Geschichte der beiden Weltkriege, die Geschichte, die wir in der Schule gelernt haben, ist ein Mythos.

Wie der Titel andeutet, handelt dieses Buch von der Falschdarstellung Deutschlands als dem ultimativen „Schurken“ der Geschichte. Die „offizielle“ Geschichte der westlichen Zivilisation im 20. Jahrhundert stempelt Deutschland zum Friedensstörer in Europa und Verursacher beider Weltkriege, obwohl die Fakten das nicht bestätigen.

 
In beiden Kriegen wurden von der Alliierten-Propaganda phantastische Greuel-märchen ausgedacht, um Hass gegen das deutsche Volk zu schüren, und zwar zu dem Zweck, die öffentliche Meinung für die Kriege zu gewinnen. Die „Holocaust“-Propaganda, die nach dem Zweiten Weltkrieg einsetzte, tat ein übriges, das Bild von Deutschland als dem ultimativen Schurken zu verfestigen.

Aber wie wahr ist eigentlich diese „offizielle“ Geschichte?

War Deutschland wirklich der allerschlimmste Schurke der Geschichte?

In diesem Buch zeichnet der Autor – ein US-amerikanischer Politologe und einst Marineflieger – ein ganz anderes Bild.

Deutschland war nicht der Verursacher, weder des Ersten noch des Zweiten Weltkriegs, vielmehr war es in beiden Kriegen das Opfer alliierter Aggression. Die durch den Ersten Weltkrieg bewirkte Labilität ermöglichte die bolschewistische Revolution 1917 in Rußland, die den Kommunismus hervorbrachte.

Hitler und Deutschland sahen im Weltkommunismus mit seiner Basis in der Sowjetunion eine existentielle Bedrohung der westlichen, christlichen Zivilisation, und er widmete sich und Deutschland dem Todeskampf gegen ihn.

Weit davon entfernt, der Friedensstörer Europas zu sein, diente Deutschland als Bollwerk gegen die kommunistische Überflutung Europas. Bedauerlich war, daß die Vereinigten Staaten und Britannien das kommunistische Rußland nicht im gleichen Lichte sahen, letztlich mit katastrophalen Folgen für die westliche Zivilisation.


Der Autor ist der Auffassung, daß Britannien und die Vereinigten Staaten in dem Krieg die falsche Seite wählten.

Leseprobe 2:
Polen ermorden deutsche Staatsangehörige im Korridor
Berichte vom Ausbruch zunehmender Feindseligkeiten zwische Polen und ethnischen Deutschen in den polnisch beherrschten Gebieten erzeugten in Deutschland ein Gefühl der Dringlichkeit. Gedeckt durch die polnische Armee wurde ab Mai 1939 eine offene Terrorherrschaft über die Deutschen im polnisch besetzten Korridor errichtet.



Man schätzt, dass in diesem Zeitraum Tausende Deutscher von marodierenden Banden getötet wurden, ermutigt durch die polnische Regierung. Die deutsche Regierung legte Dutzende formeller Beschwerden beim Völkerbund ein, doch ohne Ergebnis. In zunehmerder Verzweiflung äußerte Hitler gegenüber dem britischen Botschafter Sir Nevile Henderson am 25. August 1939:

„Polen Provokationen sind unerträglich geworden.“



Als Führer des deutschen Volkes fühlte sich Hitler verantwortlich, etwas gegen das Abschlachten zu unternehmen, und eine militätische Aktion gegen Polen schien der einzige Ausweg zu sein. Polens Weigerung in bezug auf Danzig sowie die Weigerung, eine Autobahn und Bahnstrecke durch den Korridor zuzulassen, um Ostpreußen an das Reich anzubinden, war sicher Rechtfertigung genug für ein militärisches Eingreifen gegen Polen, aber das Abschlachten unschuldiger deutscher Zivilisteen im polnischen Korridor hat dies weitaus dringender gerechtfertigt..............................



Zwei Tage nachdem die Deutschen in Polen einmarschiert sind, wurde an den Volksdeutschen im Bromberg, einer Stadt im polnisch besetztem Korridor, ein Massaker verübt, welches typisch für Massaker war, die auch schon vor der Invasion an den Deutschen begangen wurden. 5,500 Deutsche dahingeschlachtet wei Schweine. Kinder wurden an Scheunen genagelt, Frauen vergewaltigt und mit Äxten zu Tode gehackt, Männer wurden zu Tode geprügelt oder zerhackt. 328 Deutsche wurden in die evangelische Kirche von Bromberg getrieben und diese in Brand gesetzt. Alle 328 kamen im Feuer um..........................................................

 Leseprobe 3:
Deutsche Männer und Frauen wurden wie wilde Tiere durch die Straßen von Bromberg gejagt. Wenn sie gefangen wurden, wurden sie vom polnischen Mob verstümmelt und in Stücke gerissen....Jeden Tag nahm das Gemetzel zu.....


Ein Mädchen welches das Massaker überlebt hat, weil sie einen ausländischen Pass hatte, berichtet:
Leseprobe 4:
 
Wir schritten über den Hof zur ehemaligen Werksküche, die man völlig ausgeräumt hatte, bis auf ein paar Tische an der Fensterseite. Es war entsetzlich kalt und die Bedauernswerten zitterten. In dem großen gekacheltem Raume erwarteten uns einige Russen die anscheinend sehr obszöne Bemerkungen machten; denn jedes Wort wurde mit lautem Lachen quittiert.


Der Kommissar bedeutete mir, hinzusehen, wie man aus Herrenmenschen Jammerlappen mache. Nun kamen zwei Polen, nur mit einer Hose bekleidet herein, bei deren Anblick die Mädchen aufschrien. Rasch hatten sie die erste ergriffen und mit dem Rücken über die Tischkante gebogen, bis ihre Gelenke knackten. Ich war fast einer Ohnmacht nahe, als der eine das Messer zog und ihr die rechte Brust vor den Augen der anderen herunterschnitt. Dann hielt er einen Augenblick inne und schnitt die andere Seite ab.



Ich habe noch nie einen Menschen so verzweifelt schreien hören wie dieses Mädchen. Nach dieser Operation stach er mehrmals das Messer in den Unterleib, was wiederum vom Johlen der Russen begleitet war.



Die Nächste schrie um Gnade, doch vergebens, da sie besonders hübsch war, hatte ich den Eindruck, man tat das schaurige Werk sehr langsam. Die anderen drei waren ganz zusammengebrochen, sie schrien nach ihrer Mutter und bettelten um einen raschen Tod, doch auch sie ereilte das Schicksal.



Die Letzte war noch ein halbes Kind und mit einer kaum entwickelten Brust, ihr riß man buchstäblich das Fleisch von den Rippen, bis der weiße Knochen zum Vorschein kam..........


Berichtet wird im Buch auch von der "Jüdischen Brigade". Wer wusste bis heute davon? Wohl nur wenige. Aufgestellt in Palästina, ausgestattet mt britischen Heeresuniformen und mit amerikanischen Jeeps folgten sie den Alliierten. Diese jüdische Brigade hat eine sehr schmutzige Geschichte und hat sich grauenvoll an entwaffneten, wehrlosen Deutschen ausgetobt. 

Nachtrag am 10.Nov. 2019 / 10:oo Uhr
Ranghohe Offiziere der Wehrmacht, gegen die es nie ein Verfahren, Anklage und nicht einmal einen Haftbefehl gegeben hatte, wurden einfach nach Laune und Gutdünken von dieser JÜDISCHEN BRIGADE umgebracht, die Rache üben wollten. 

Sie nannten es ""Vergeltung"", aber in Wahrheit war es schlichter Mord an wehrlosen Menschen die zur Verteidigung ihres Landes in Wehrmacht und Waffen-SS gedient haben.

Die geschätzte Zahl der von JÜDISCHER BRIGADE Ermordeten waren 1.500 Exekutionen. Die genaue Zahl wird man leider nie erfahren. Auch darüber mehr in Buch. Nachtrag Ende

Weitere Beschreibung dieser bestialischen Vorfälle und Gewalttaten lest bitte im Buch nach.

Es ist unbeschreiblich, welch Bestien gegen unser deutsches Volk im gesamten Zweiten Weltkrieg gewütet haben. Und nun wird seitens des BRD-Regimes (ganz vorne weg Herr CSU-Seehofer) den Deutschen auch noch verboten Hass zu empfinden oder Hass zu äußern, bei Geld- oder Haftstrafen.

Dabei hetzen aktuell  antideutsche Kreaturen und ChristjudenPfaffen ganz offen und frech gegen uns Deutsche und weiße Völker mit dem Ziel der endgültigen Vernichtung. Und dumme Trottel besuchen auch weiterhin noch ihre Kirchen und zahlen dazu noch brav Kirchensteuern an die Feinde der weißen Menschheit und Dunkelkräfte der Welt. 
Link: Jüdische Weltliga fordert endgültige Vernichtung Deutschlands



Wir werden nicht schweigen....die Wahrheit muss ans Licht der Weltöffentlichkeit und wird siegen über die Dunkelkräfte. Über 70 Jahre LügenPropaganda und Hass gegen Deutschland und das deutsche Volk muss ein Ende haben.

Am Tag-X wird aufgeräumt mit all Zion-Gesindel, gnadenlos. 

Und wenn ich "gnadenlos" sage, so meine ich auch gnadenlos...wir Deutschen wollen Genugtung und Vergeltung für all bestialische Greueltaten!! 

PfaffenPack wird rigoros abgewrackt ! 
Sie sind des Teufels Generäle.

                               Link:
1500 jahre alte bibel gefunden
Wir brauchen keinen Propheten Jesus, der nie gekreuzigt wurde, sondern seinen Jünger Judas Iskariot dafür herhalten lies. Somit brauchen wir auch keine Christuskreuze und jüdische Dunkelkräfte des Vatikans, die hinter allem stehen. Wir Deutschen haben unsere eigene Kultur und Brauchtum und sehen in der Natur und Sonne eine Art Religiosität. 





Im Vorwort des Buches schreibt Friederike Brunswik/Paul Gorsleben:

Und wie Ben Bradberry zeigt, arbeitet die Presse der sogenannten „westlichen Wertegemeinschaft“ als teuflisches Werkzeug der „Betäubung und Täuschung“. Wie anders ist es zu verstehen, dass die siegreichen Völker die brutale Mißhandlung eines unterlegenen Gegners gutheißen konnten?

Wie anders konnte sogar das deutsche Volk geistig und seelisch so zerstört werden, dass es meint, seinen Untergang hinnehmen zu müssen?



Noch kann vielleicht der Kampf zwischen deutschen Idealismus und jüdischem Materialismus zugunsten des ersteren entschieden werden. Durch die zunehmende Zerstörung Deutschlands und der europäischen Kultur wächst der Widerstand der Völker.



Die Umrisse einer Zeitenwende werden sichtbarer, und bald wird es wieder heißen: „Das Volk steht auf, der Sturm bricht los“.



Das Buch ist erhältlich beim Schelm-Verlag. Der Schelm-Verlag wird seit Jahren von BRD-Regime behindert, Bücher verboten und sogar Buchbestellungen von Kunden behindert und verhindert.

Deshalb: Unterstützt diesen Verlag mit Buchbestellungen !



Buchbestellung Schelm-Verlag
                                  Bestell-Link zum Buch:
das märchen vom bösen deutschen














































































































                                                                                                       Video:
benton l. bradberry has died


 
am 16. Juli 2020




Kostenlose PC Kleinanzeigen kostenloser besucherzähler

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen